Teilen
Vorschau
Bild

Hallo

Was gibt Dir wirklich Halt in Zeiten des Wandels?
 
Vor meinem Fenster strahlt ein sonniger, klarer Apriltag. An den Bäumen sehe ich, dass es wieder ein windiger Tag ist. Auch draußen in der Welt herrscht stürmisches „Wetter“.
 
Und die Frage taucht in mir auf:
Was gibt Dir wirklich Halt in Zeiten des Wandels?

  • Könnte es sein, dass wir uns auf unsere menschlichen und geistigen Qualitäten besinnen dürfen?
  • Könnte es sein, dass wir uns selbstverantwortlich auf mehr Gemeinschaft, Freundschaft, Partnerschaftlichkeit beziehen dürfen?
  • Könnte es sein, dass wir eingeladen sind, uns zu erinnern, wer wir wirklich sind – jenseits unserer Statussymbole, jenseits unseres Wunsches nach Komfortzone, jenseits unseres Body-Mind-Konzeptes und jenseits unserer Ego-Identifikation?
  • Zugegeben, das sind eher rhetorische Fragen. Mein Gefühl – Es ist höchste Zeit die genannten Qualitäten in unser tägliches Leben umsetzten. Natürlich gehört Präsenz, Dankbarkeit, Spontanität und Freude dazu.

Was wird uns helfen unsere Ängste vor dem Fremden oder der Veränderung zu transformieren?
- Sie sind gentechnisch in uns angelegt! Ein Überlebensmittel der Steinzeiterfahrungen, die noch immer in uns wirken. Schon diese Erkenntnis kann helfen. Und die Ausrichtung, wach zu sein für die Reaktionen, die aus dieser Programmierung heraus entstehen.
 
Doch es braucht, dass WIR ALLE die Veränderungen auf einer persönlichen selbstverantwortlichen Ebene machen. Dummheit, Selbstgefälligkeit und Ignoranz erzeugen einen Ausleseprozess, in dem diejenigen, die nicht bereit oder nicht in der Lage sind, gesunde Entscheidungen zu treffen, sich langsam aber sicher selbst umbringen.
 
Um es deutlich auszudrücken: Die Mentalität der Herde, der Masse ihre Macht z.B. an einen Arzt herzugeben, um eine Pille zu nehmen, statt sich mit der Ursache einer Krankheit auseinander zusetzen und persönliche Verantwortung zu übernehmen, dient den Multis, nicht ihrer Gesundung. [Übrigens würde die Transformation dieser Mentalität auch unsere "Krankheitskosten-Krise" lösen]
Doch natürlich, die Pharma-Unternehmen sind mehr als glücklich, dieses Herdenmuster zu nutzen, um sie weiter zu indoktrinieren und sie in der Fortdauer des gleichen Verhaltens zu unterstützen.
 
Also, wer trägt die "Schuld" an der derzeitigen Misere einer Kultur der Bedeutungslosigkeit?....
 
Alle und niemand ... es ist eine Henne-Ei-Reflexionen über den Stand des kollektiven Bewusstsein.
Wir haben die Regierung, die Beziehung, die Umwelt, die Gesundheit, die wir, meist unbewusst, aus dem Inneren heraus erträumen.
 
Wenn wir das erkennen, können wir einen Schritt weiter gehen. Nämlich alles daran zu setzen, selbstverantwortlich aus dem schlafwandlerischen Traum aufzuwachen und unser Leben in präsentem Gewahrsein zu kreieren.

Bild

Es fällt schwer zu sehen, wie diejenigen, die wir lieben herausgefordert werden oder Leid erfahren.
Oft können wir nichts für den Anderen tun – auch wenn wir es kommen sehen. Außer darauf zu vertrauen, dass jeder von uns diese Erfahrungen nutzt, um Weisheit und Balance zu erlangen.
 
Wie du dich vielleicht erinnerst: 
Persönliche Balance im Leben ist eine Definition von Gesundheit für mich.
 
Was wir noch tun können?
  • Selbst liebevoll balanciert und präsent zu bleiben.
  • Nicht auf die Irrungen und Wirrungen unseres programmierten Verstandes hereinzufallen.
  • Mitfühlend wahrnehmen.
 
Sorgen- und Angstmachen - eine Pest der Neuzeit. 
Lass dich nicht anstecken. Je mehr jeder von uns seine eigene Tiefe, seine wahre Natur realisiert und damit die Einheit mit allem was ist, desto weniger gibt es zu fürchten, wenn äußere Veränderungen oder Verluste stattfinden.
Die Beziehung zu unserer Essenz wird uns die Kraft und Kreativität geben, um intelligent, nachhaltig mit den persönlichen aber auch ökonomischen, ökologischen, sozialen und politischen Herausforderungen unserer Zeit umzugehen.

Bild

Wer bist Du – wirklich?  – 
Jenseits all deiner Ideen von Dir, deiner Familie, deinem Auto, deinem Job, der Welt und deinen Nachbarn? 
Falls Du noch nicht mit dieser Kontemplation begonnen hast – wird es Zeit.
 
Ja ich weiß, die meisten von uns sind froh wenn sie ihren hektischen Alltag „überleben“. Umso hilfreicher ist es, sich an Menschen zu wenden, die ihr Leben dem präsenten liebevollen "Wachsein" gewidmet haben. (Und das nicht nur in einer Krise)
 
Wie habe ich vor kurzem zu einer Freundin gesagt: 
„Es ist gut mit dem Training zu beginnen, bevor die Herausforderung eingetreten ist.“ 

Wir sind von diesem Raum-Zeitgefüge aufgefordert, einen Paradigmawechsel in unserer Selbstdefinition vorzunehmen.
Alle Gedanken, Gefühle, Einstellungen, unbewusste Inhalte/Ausrichtungen und kollektive Vereinbarungen wirken sich auf alle Ebenen des Lebens aus. 
Selbst Materie ist Träger von „Bewusstsein“.
 
Alles wirkt auf Alles ein. 
Alles steht in einer lebendigen Interaktion mit allem.
Wir sind reines Gewahrsein, in dem all das was ist stattfindet.
 
Und diese Worte sind nur Wegweiser – nicht die Wahrheit selbst. Denn die Wahrheit kann nicht benannt werden.
 
Das Schöne ist, Werkzeuge um die Wahrheit zu erkennen, gibt es ausreichend. Schau dich einfach um.
 
Was mir immer wieder hilft – eine regelmäßige Zeit der inneren Stille einzulegen und in einer Haltung der wachen Aufmerksamkeit, den Moment zu genießen.
 
Dazu kannst du gut Meditation nutzen. Doch auch das Bügeln deiner Hemden – wie mich gestern ein Freund erinnerte. 

Wir haben eine Wahl

Du kannst 
Bewusst oder unbewusst leben?


Oder 

Bewusst oder unbewusst leben?

Dir wünsche ich einen tollen Frühling - 
inklusive vielen Wachstumsimpulsen.
Bild
                                       
P.S. Hier wieder meine Tipps: 

 
Schreibe mir, wenn Du mehr wissen möchtest.                                
                                                                       


Bild



 
 
 




Bild

















Falls Du meine kostenfreie Newsletter- Sammlung inkl. hilfreicher Übungen & Hinweise haben möchtest, trage Dich hier ein.















Dein Leben hat Potenzial! 
Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. 


Vereinbare mit mir einen Termin für











































































Energieausgleich
 
 
 
Michael Fuß, EnergieCoaching, Helmholtzstr. 5 , Hanau 63454, -D-



ActiveCampaign

Email Marketing by ActiveCampaign